Angst vor MWST-optierten Immobilien


Frage ich Mitarbeitende von Immobilien-Verwaltungen, ob sie MWST-optierte Immobilien verwalten, so ernte ich in der Regel ein Augenrollen oder ein deutliches Seufzen.

Obwohl heutige Bewirtschaftungsprogramme den Anforderungen für optierte und teiloptierte Liegenschaften nachkommen können, scheuen sich viele Verwaltungen, solche Mandate anzunehmen.

Zum einen habe ich Verständnis für diese Zurückhaltung, fehlt doch bei den meisten das dazugehörige Grundlagenwissen rund um die MWST für Immobilien. Andererseits wäre dies eine gute Chance das Angebot der Verwaltung um einen Nischenbereich zu erweitern. Und nicht zu vernachlässigen ist auch das erhöhte Honorar, welches die Verwaltung im Zusammenhang mit der Bewirtschaftung von MWST-optierten Immobilien verlangen kann.

Zusammen mit einem ausgewiesenen Fachspezialisten im Bereich MWST für Immobilien bietet die IMMO-Support GmbH einen Tageskurs an, welcher auf die Bedürfnisse der Immobilien-Bewirtschaftung und -Buchhaltung ausgerichtet ist. Zusätzlich führen wir ein Halbtagesseminar durch, das speziell für den Bereich Handel und Bau von Liegenschaften zugeschnitten ist. Details ersehen Sie aus beiliegenden Flyers.

  • MWST in der Immobilien-Bewirtschaftung & -Buchhaltung

  • MWST im Bereich Handel & Bau von Immobilien

#MWST #Mehrwertsteuer #MWSToptierteImmobilien

180 Ansichten